Inklusion – Was ist das eigentlich?

Inklusion hat zum Ziel, dass alle Schüler*innen in ihrer Verschiedenheit Anerkennung finden und von gemeinsamen Unterricht profitieren. Eine inklusive Schule ist eine Schule der Vielfalt!

Seit August 2016 bekommen die Schüler*innen und Lehrkräfte am Herder-Gymnasium im Rahmen des Projektes “Inklusionsassistent“ fachliche und kompetente Unterstützung von einer Inklussionsassistentin.

Susanne Hörnig, staatlich anerkannte Erzieherin, angestellt an der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, unterstützt Schüler*innen und Lehrer*innen während des Unterrichtes und ist Ansprechpartner für große und kleine Probleme rund um das Lernen. Das Angebot ist freiwillig und kostenfrei.

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Unterstützung von Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf und das präventive arbeiten in der Klasse, damit ein Förderbedarf gar nicht erst entsteht.
  • Begleitung von einzelnen Schüler*innen in der Klasse, denen es noch nicht so gut gelingt, sich im Unterricht zu konzentrieren, um erfolgreich zu lernen.
  • schnelle und adäquate Unterstützung in akuten Belastungssituationen, damit die Kinder sich wieder dem kontinuierlichen Lernen zuwenden können.
  • Unterstützung bei Gruppenarbeiten im Unterricht, Einzelhilfe je nach Bedarf und immer in Absprache mit dem jeweiligen Fachlehrer.
  • Begleitung der gesamte Klasse bei Exkursionen, Projekten, Ausflügen und Klassenfahrten, um ihre Sozialkompetenz zu stärken.
  • Unterstützung der Klassenleiter*innen bei Elternabenden und Gesprächen.
  • Ansprechpartner für Schüler*innen, Lehrer*innen oder auch Eltern die ihre Sorgen oder Beobachtungen mit mir teilen möchten, sodass wir gemeinsam nach einer individuellen Lösung suchen.

Ansprechpartner

Susanne Hörnig

Email: susanne.hörnig@faw.de, Hoernig.sus@herderpirna.lernsax.de

Internet: www.faw.de

Kontaktzeiten
Montag – Dienstag – Donnerstag – Freitag – 13:00 – 15:30 Uhr Zimmer 230 in der Schule
Weitere Termine gern nach Vereinbarung.